Aussiedler in Deutschland

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Akkulturation von Pers??nlichkeit und Verhalten
Migration ist eines der politisch brisantesten Themen und wird Lebensqualit�t und wirtschaftliche Prosperit�t der n�chsten Jahrzehnte in Europa und der Welt nachhaltig beeinflussen. In Deutschland existieren zwei Varianten der Einwanderung. Beiden ist gemeinsam, da� die Immigranten hinsichtlich Sprache, Kultur, Religion oder Bildung einen anderen als den f�r Einheimische �blichen Hintergrund mitbringen.
Aussiedlern ist im Gegensatz zu anderen Einwanderern jedoch eigen, da� sie rechtlich den einheimischen Deutschen gleichgestellt sind. Damit ist bei ihnen die �berlagerung von Unterschieden in Staatsb�rgerschaft und in der Kultur aufgehoben, eine wichtige Voraussetzung f�r sozial- und verhaltenswissenschaftliche Forschung.
Nach einer Schilderung der historischen Hintergr�nde und der derzeitigen Lebenslage der deutschen Minderheiten in S�dost- und Osteuropa werden im vorliegenden Buch Akkulturationsprozesse nach der Aussiedlung f�r rund 280 Familien aus Polen, Rum�nien und den L�ndern der ehemaligen Sowjetunion hinsichtlich der Ver�nderungen f�r die wichtigsten Kontexte (Familie, Arbeit, Freizeit, Wohnsituation) �ber vier Me�zeitpunkte dokumentiert.
In einem dritten Teil folgen Analysen zur Entwicklung und Anpassung der Pers�nlichkeit bei Erwachsenen und Jugendlichen, also Ver�nderungen bei Werthaltungen, Selbstkonzepten, Identit�ten, Urteilen und Vorurteilen, Perspektiven auf die Zukunft sowie der psychischen Gesundheit.
Den Abschlu� bildet die �berpr�fung mehrdimensionaler Modelle, welche verschiedene Aspekte des Integrationserfolgs in Deutschland behandeln und damit auch Schlu�folgerungen f�r die Politik erlauben. �