Beitrag zu Grundsatzfragen der Leistungsentlohnung vorzugsweise bei mechanisierter und teilweise automatisierter Fertigung

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Zur Einf�hrung in das Thema wurde f�r die vorliegende Arbeit, ausgehend vom Begriff des Arbeitsentgeltes und seinen Formen und darauf aufbauend durch Zuordnung und Abgrenzung, der Lohn definiert. Er ist das vertragsm��ige Ent� gelt, das der Arbeitgeber gem�� einem Arbeitsvertrag dem Arbeiter f�r geleistete Arbeit zu zahlen verpflichtet ist. Eine Orientierung an unterschiedlichen, je f�r sich wesentlichen Lohnbegriffen zeigt, da� der ,leistungsgerechte Lohn' ein betriebsgerechter Lohn ist, wenn bei gleichen M�glichkeiten zur Leistungsent� faltung f�r die Arbeiter die Arbeitsleistung nach Ma�gabe ihres Beitrages zur produktiven Leistung des Betriebes abgegolten wird. Die Frage nach der Ermitt� lung dieses betriebsgerechten Lohnes steht im Mittelpunkt der darauf folgenden �berlegungen. Zur produktiven Leistung des Betriebes tragen einerseits der Arbeiter durch seine menschliche Arbeitsleistung und andererseits die Technik durch die technische Arbeitsleistung bei. F�r die menschliche Arbeitsleistung wird modellhaftund von daher in aus methodischen Gr�nden k�nstlich vorgenommener Trennung eine Unterscheidung getroffen in diejenige menschliche Arbeitsleistung, die zur Be� w�ltigung der durch die Arbeits- und Arbeitsplatzanforderungen auftretenden Arbeitsschwierigkeiten erforderlich ist, und diejenige andere, die einen direkten Einflu� auf die betriebliche Sachleistung hat.