Beitrag zur Gestaltung der betrieblichen Zwischenverpflegung

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Die vorliegende Untersuchung hat die betriebliche Zwischenverpflegung und die Frage ihrer Gestaltung zum Gegenstand. Daf�r bedarf es zun�chst einer n�heren Bestimmung des Begriffs �Betriebliche Zwischenverpflegung�. Der Wortbedeutung nach kann man Zwischenverpflegung am ehesten mit Zwischen� mahlzeit, also einer Mahlzeit gleichsetzen, die zwischen den Hauptmahlzeiten ein� genommen wird. Verpflegung ist jedoch ein umfassenderer Begriff als Mahlzeit. Er beinhaltet grunds�tzlich alles, was der Mensch an Nahrung und Getr�nken zu sich nimmt. Im Rahmen dieser Untersuchung soll die betriebliche Zwischenverpflegung als objekt� bezogener Vorgang verstanden und wie folgt definiert werden: �Betriebliche Zwischenverpflegung sind alle Nahrungs-, Genu�mittel und Getr�nke, die ein Unternehmen seinen Belegschaftsangeh�rigen au�er der warmen Hauptmahlzeit gegen Entgelt auf dem Werksgel�nde bietet, unabh�ngig davon, ob die Verpflegungsquellen von Unternehmen selbst oder von Dritten unterhalten und betrieben werden.� In Erg�nzung hierzu wird die auf dem Werksgel�nde ausgegebene, in eigener oder ver� pachteter Werksk�che zubereitete oder auch fremdbezogene, warme Hauptmahlzeit als �Kantinenverpflegung� bezeichnet, so da� betriebliche Zwischenverpflegung und Kantinenverpflegung gemeinsam die �Belegschaftsverpflegung� bilden.