Beobachtungen der Literatur

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Aspekte einer polykontexturalen Literaturwissenschaft
In kritischer Auseinandersetzung mit dem die letzten zwei Jahrzehnte bestimmenden Leitkonzept der Sozialgeschichte, in dem ein konsistenter Begriff von Literatur in fast beliebige Facetten aufgef�chert worden ist, wird in diesem Band ein Ansatz zu einer neuen Literaturgeschichtsschreibung vorgestellt und erprobt. Anregungen zu einer Neukonzeption der Literaturgeschichte liefert die systemtheoretische Einsicht, da� Literatur seit dem Ende des 18. Jahrhunderts als ausdifferenziertes Teilsystem der Gesellschaft zugleich auch Umwelt anderer sozialer Systeme ist, die sie beobachten und in eigendirigierte Konzepte von Literatur �berf�hren, die je spezifische Geschichtlichkeiten aufweisen. So im Recht, in der philosophischen Disziplin der �sthetik, in der Religion, im Bildungssystem, in der Politik und in der Wirtschaft. Im Lichte dieses Sachverhalts ist Literaturgeschichte strikt polykontextural zu betreiben: In der Perspektive der System/Umwelt-Differenz tritt die Vielfalt jener Referenzen hervor, in denen Literatur stets anders beschrieben werden mu�.