CSR-Bildung

$50.04
Vendor: Springer

Available

Title
Corporate Social Responsibility als Bildungsaufgabe in Schule, Universit??t und Weiterbildung
Eine kluge Einsicht gewinnt an Bedeutung und setzt sich durch: Die �bernahme gesellschaftlicher Verantwortung und die Gestaltung guter Arbeit durch die Unternehmen selbst sind ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor. Viele Unternehmen in Deutschland handeln danach ? freiwillig, �ber den gesetzlichen Rahmen hinaus und in Fortsetzung einer guten Tradition: Denn das Bewusstsein, dass wirtschaftliche Leistungsf�higkeit auf der einen und soziale und �kologische Verantwortung auf der anderen Seite keine Gegens�tze sind, sondern sich gegenseitig bedingen, hat uns stark gemacht. ?Corporate Social Responsibility? (CSR) ist daher alles andere als ein Sch�nwetterthema. Unternehmensverantwortung ist eine Strategie, die sich gerade auch in Krisenzeiten f�r die Betriebe auszahlt, ganze Volkswirtschaften st�rkt und der Gesellschaft insgesamt zugute kommt. Die Idee der ?Unternehmensverantwortung? ist nicht neu. Ein kluger - gang mit dieser Idee muss dennoch immer wieder neu erlernt werden. Je fr�her das geschieht, desto besser. Urteilskraft und Kritikf�higkeit sind Voraussetzung f�r selbstbestimmtes Handeln. Die Grundlage daf�r ist Bildung. Ihre Aufgabe pr�zisiert Immanuel Kant in seiner Schrift ?�ber P�dagogik? folgenderma�en: ?Die praktische oder moralische [P�dagogik oder Erziehungslehre] ist d- jenige, durch die der Mensch soll gebildet werden, damit er wie ein frei h- delndes Wesen leben k�nne. (. . . ) Sie ist Erziehung zur Pers�nlichkeit, Erziehung eines frei handelnden Wesens, das sich selbst erhalten, und in der Gesellschaft ein Glied ausmachen, f�r sich selbst aber einen innern Wert haben kann.