Das Subjekt im Hilfesystem

$76.23
Vendor: Springer

Available

Title
Eine Studie zur Individuellen Hilfeplanung im Unterst??tzten Wohnen f??r Menschen mit einer geistigen Behinderung
Fachliche Weiterentwicklungen hin zum Selbstbestimmungsprinzip und zu personenzentrierten Hilfen, sozialpolitische und leistungsrechtliche Ver�nderungen erfordern neue, bedarfsgerechte Unterst�tzungsformen und Konzepte f�r Menschen mit Behinderungen im Unterst�tzten Wohnen. Individuelle Hilfeplanung �bersetzt diese Ver�nderungen in die konkrete Unterst�tzungspraxis f�r den einzelnen Menschen. Die Studie zeigt, wie Individuelle Hilfeplanung als eine neue Antwort auf das Problem der Verteilungsgerechtigkeit sozialstaatlicher Leistungen entsteht und welche Auswirkungen sie auf die Arbeitsweisen im Unterst�tzen Wohnen hat. Wiederkehrende Selbstthematisierungen in Reflexions- und Hilfeplangespr�chen, eine fortw�hrende Selbstoptimierung an selbstgew�hlten Zielen und eine zunehmende Selbstkontrolle durch Wochenpl�ne und Dokumentationsvorgaben beeinflussen die Formen der F�hrung und Selbstf�hrung der Beteiligten. Individuelle Hilfeplanung, so arbeitet Imke Niediek heraus, erscheint dabei als produktives Dispositiv einer Gouvernementalit�t der Gegenwart.