Der Plan als Befehl und Fiktion

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Wirtschaftsf??hrung in der DDR. Gespr??che und Analysen
Mit zehn leitenden Wirtschaftsfunktion�ren der DDR haben die Autoren im Jahre 1993 ausf�hrliche Gespr�che gef�hrt. Ziel war es, die Struktur der Entscheidungsprozesse zu erkunden, die informellen Beziehungen und die Kriterien der Willensbildung zu analysieren. Ausgew�hlt wurden zwei Mitglieder des Politb�ros (G�nter Mittag und Harry Tisch), zwei Mitglieder des Wirtschaftssekretariats des ZK der SED (Claus Kr�mke und Christa Bertag), zwei Mitglieder der Staatlichen Plankommission (Gerhard Sch�rer und Siegfried Wenzel), der Leiter des Bereichs Kommerzielle Koordinierung (Alexander Schalck-Golodkowski), zwei Mitglieder des Ministerrates (Wolfgang Rauchfu� und G�nther Wyschofsky) und zwei Generaldirektoren von Kombinaten (Wolfgang Biermann und Christa Bertag). Hinzu trat der Direktor des Zentralinstituts f�r sozialistische Wirtschaftsf�hrung beim ZK der SED, Helmut Koziolek. Diese Gespr�che vermitteln ein eindringliches Bild der Kontaktstrukturen, Willensbildung, Entscheidungsfindung und Anpassungszw�nge, die die Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsf�hrung der DDR bestimmt haben. Die Beitr�ge der Autoren erschlie�en diese Dokumente durch Einzelanalysen und Darstellungen des historischen Kontextes.

(...) ein sehr empfehlenswertes Buch, das sich wohltuend von zahlreichen 'Schnellsch�ssen' zur DDR-Geschichte abhebt.
Deutschlandradio, 21.4.1996

(...) Die hier publizierten Gespr�che vermitteln ein drastisches Bild der Machtk�mpfe hinter den Kulissen, der Entscheidungsstrukturen und Anpassungszw�nge im Planungsgef�ge, das sich unseren gewohnten Vorstellungen absolut verschlie�t. Insofern ist dies ein umfassendes Buch. Es schlie�t mit einem ausf�hrlichen Abschnitt, in dem die Autoren, alle vier sind Wissenschaftler, die Gespr�che analysieren und in einen historischen Zusammenhang stellen.
S�ddeutsche Zeitung, 7.1.1997