Der Traum von der eigenen Nation

$83.93
Vendor: Springer

Available

Title
Geschichte und Gegenwart der Unabh??ngigkeitsbewegung Taiwans
In Taiwan ist die Frage nach staatlicher Unabh�ngigkeit das bedeutendste politische Thema, dessen Brisanz weit �ber die kleine Inselrepublik hinausweist. Denn der Konflikt mit der Volksrepublik China, die Taiwan als ihr Hoheitsgebiet betrachtet, k�nnte milit�risch eskalieren ? mit unabsehbaren Folgen f�r den regionalen und globalen Frieden. In der vorliegenden Studie werden Geschichte und Gegenwart der taiwanesischen Unabh�ngigkeitsbewegung, die im ?228?-Aufstand des Jahres 1947 ihren Anfang nahm und die �ber lange Zeit nur im Ausland aktiv sein konnte, einer umfassenden und systematischen Untersuchung unterzogen. Die Arbeit st�tzt sich auf eine F�lle von Quellenmaterial, das zuvor in der westlichen Forschung noch unerschlossen war: zum einen zahlreiche und bislang wenig beachtete Prim�rquellen, zum anderen Interviews mit bedeutenden F�hrungspers�nlichkeiten und Protagonisten der Unabh�ngigkeitsbewegung. So entsteht ein facettenreiches Bild der historischen Hintergr�nde und Zielsetzungen, der R�ckschl�ge und Erfolge sowie nicht zuletzt der heutigen Bedeutung der Unabh�ngigkeitsbewegung in der komplexen politischen Landschaft Taiwans. Gleichzeitig werden die Konturen einer taiwanesischen Nation deutlich, deren Umstrittenheit nicht nur den innergesellschaftlichen Diskurs Taiwans pr�gt, sondern auch f�r das nationale Selbstverst�ndnis der VR China von eminenter Bedeutung ist. Im Kontext von nationaler Identit�t und Identit�tspolitik ist dieses Buch somit nicht nur f�r die zeitgen�ssische Taiwanforschung, sondern auch f�r die Chinaforschung von hohem Interesse.