Der Verschleiß an Preßformen bei der Herstellung von Schleifkörpern

$91.63
Vendor: Springer

Available

Title
Im Auftrage des Technischen Forschungsausschusses der Schleifmittelindustrie und mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen wurde der Verschleiß an Preßformen zur Herstellung von Schleifscheiben untersucht, mit dem Ziel, zu wirtschaftlicheren Formen zu kommen. Seit längerer Zeit sucht die Schleifmittelindustrie durch bessere Formenwerkstoffe oder Panzern der Formenwand mit Aufschweißwerkstoffen die Standmenge der Formen zu erhöhen. Auch fehlt es bei der Stahlindustrie nicht an Bemühungen, verschleißfestere Werkstoffe zu finden. Naturgemäß sind von den einzelnen Firmen verschiedene Wege beschritten worden. Ihre Ergebnisse kennenzulernen und dabei den Verschleiß vorgang selbst zu untersuchen, war Voraussetzung, geeignete Wege zur Verbesserung der Preßformen aufzufinden. Das Ergebnis dieser Untersuchung wird in den Abschnitten 1 und 2 des Berichtes besprochen. In Abschnitt 3 sind die zur Verbesserung der Preßformen möglichen Wege systematisch zusammengestellt. Von ihnen wurde die Auskleidung von Preß­ formen mit verschleißfesten Blechen als sehr aussichtsreich erachtet und ein Verfahren ausgearbeitet, nach dem man einen aus verschleißfestem Blech ge­ bogenen Ring in einen Stützring auswechselbar einkleben kann. Die Herstellung des Auskleidungsringes und das Einkleben in den Stützring wird in Abschnitt 4 beschrieben. Die auf diese Weise hergestellten Preßformen wurden im praktischen Einsatz erprobt und haben sich bewährt. Über die Ergebnisse der Erprobung und den Anwendungsbereich wird am Schluß des gleichen Abschnittes berichtet. Schließlich wird in Abschnitt 5 der Verschleißwiderstand von vier als wirtschaft­ lich erachteten Werkstoffen für die Preßformen untersucht, miteinander ver­ glichen und auf Grund der Stahlpreise eine Reihenfolge für die wirtschaftliche Anwendung vorgeschlagen.