Die anonyme Macht

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Der englische Lobbyismus als Modellfall
Dieses Buch tr�gt den Titel �Die anonyme Macht� (Anonymous Empire) - es schlie�t mit den Worten: �Licht! Mehr Licht!�-, es enth�lt eine Analyse des (englischen) Lobbyismus. Damit ist beinahe alles, was im Prinzip und im Ergebnis �ber den Lobbyismus - nicht nur in England - gesagt und gefordert werden mu�, zum Ausdruck gebracht. Niemand kann und wird heute noch die Tatsache bestreiten wollen, da� die Lobby, da� Verb�nde und Interessenorganisationen zur gesellschaft� lichen und politischen Wirklichkeit geh�ren und in ihr eine Funktion erf�llen, n�mlich die Funktion, zur politischen Willens� bildung in der modernen Massendemokratie wesentlich bei� zutragen. Sie sind an sich weder gut noch schlecht, sie haben aber gute und schlechte Seiten; sie k�nnen sehr n�tzlich, sie k�nnen aber auch sehr geftihrlich sein; sie k�nnen zur Gefahr werden. Gerade aus diesem Grunde ist es geboten, sie genau zu kennen, um ihre T�tigkeit, ihre Aktionen, ihre Tendenzen zu wissen, �mehr Licht� in ihre Wirkungsrichtung und in ihre Wirkungs� breite zu bringen. Nur das Unbekannte, das Ungreifbare, das Anonyme ist bedrohlich. Was man kennt und damit erkennt, ist zu fassen, zu begreifen, zu �z�hmen�.