Die Nato nach 1989

$65.44
Vendor: Springer

Available

Title
Das R??tsel ihres Fortbestandes
Mit der Aufl�sung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts wird auch das westliche Milit�rb�ndnis bald der Vergangenheit angeh�ren, lautete vor knapp zwei Jahrzehnten die Einsch�tzung f�hrender Vertreter des Neorealismus, jener Denkschule also, welche die Diskussion innerhalb der politikwissenschaftlichen Teildisziplin der Internationalen Beziehungen lange Zeit dominierte. In der Folge entwickelte sich eine im Grunde bis heute nicht entschiedene Debatte �ber die Gr�nde des Fortbestands der NATO. Denn das westliche B�ndnis l�ste sich nicht nur nicht auf, sondern nahm neue Mitglieder, vornehmlich ehemalige Gegner, auf und �bernahm neue Aufgaben auch jenseits seines Vertragsgebiets. Ulrich Franke greift dieses ?R�tsel? auf und kommt anhand detaillierter Analysen von Verlautbarungen der h�chsten Entscheidungsgremien der NATO zu dem Ergebnis, dass es ein Selbstverst�ndnis als wirksamere Vereinte Nationen ist, welches die Verb�ndeten bereits seit der Unterzeichnung des Nordatlantikvertrages 1949 zusammenh�lt.