Die Nichtwähler

$61.59
Vendor: Springer

Available

Title
Jeder fünfte Deutsche ging bei den Bundestagswahlen 1994 und 1990 nicht zur Wahl. Dieses Buch untersucht die Ursachen der drastisch sinkenden Wahlbeteiligung. Die längsschnittliche Analyseperspektive für den Zeitraum von 1980 bis 1994 eröffnet erstmals die Möglichkeit, umfassend die Motive der Nichtwähler zu erforschen. Im Gegensatz zu früheren Untersuchungsergebnissen läßt sich feststellen, daß die Nichtwähler keineswegs vorwiegend aus unteren Schichten stammen oder politisch desinteressiert sind. Vielmehr sind es vor allem Bürger der Mitte, die nicht mehr zur Wahl gehen. Zudem kommt der Autor zu dem Schluß, daß es die vielzitierte Partei der Nichtwähler nicht gibt,denn: Die Gründe für das Fernbleiben sind äußerst unterschiedlich. Deshalb wurde in dieser Arbeit auf der Basis von über 30.000 Befragten und über 3.000 Nichtwählern - repräsentativ für die Bundesrepublik - erstmals eine Segmentierung der Nichtwählerschaft vorgenommen. Sieben verschiedene Nichtwählertypen sind im wesentlichen für die sinkende Wahlbeteiligung verantwortlich. Der Band beschreibt, wer nicht mehr wählt und warum: in ca. 20 Abbildungen und 70 Tabellen wird das Phänomen der Nichtwähler, das in der Wahlforschung bisher nur am Rande diskutiert wurde, intensiv analysiert.