Die soziale Konstruktion von Fremdenfeindlichkeit

$53.89
Vendor: Springer

Available

Title
Fremdenfeindlichkeit ist ein Ph�nomen, das entscheidend die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland pr�gt und ver�ndert hat. Eine soziologische Analyse des politischen Zusammenhangs von Fremdenfeindlichkeit ist mit der Frage verbunden, wie die Gesellschaft darauf reagiert und welche institutionalisierten Bedeutungen sie ihr zuweist. Kollektive Deutungen sind in Diskursen verankert, da Diskurse das Medium der Produktion von Deutungen sind. Der Band untersucht die Medienberichterstattung �ber die Ausschreitung in Rostock/Lichtenhagen und die politischen Auseinandersetzungen �ber das Asylrecht im Deutschen Bundestag, um zu erfahren, wie Fremdenfeindlichkeit sich innerhalb der politischen Kultur der Bundesrepublik etablieren konnte.