Ein Kontinent - eine Nation?

$91.63
Vendor: Springer

Available

Title
Prolegomena zur Bildung eines supranationalen Demos im Rahmen der EU
Dass es der Europ�ischen Union selbst schwer fiele, die demokratischen Mindeststandards f�r eine Aufnahme zu erf�llen, ist inzwischen ein gern ventiliertes Bonmot. Vor allem verweist es auf ein Demokratiedefizit der EU, das sich bei n�herem Hinsehen jedoch als europ�isches Demokratiedilemma entpuppt: ?Demokratisches Regieren? ist n�mlich erst in einer Gemeinschaft m�glich, die sich auch als solche versteht. Denn nur dann sind Minderheiten gewillt, Mehrheitsbeschl�sse als auch f�r sie bindend anzuerkennen, und nur dann k�nnen sozialpolitische (Re-)Distributionsma�nahmen allgemeing�ltige Akzeptanz finden. Die Studie entwickelt unter Zuhilfenahme eines originellen Konzeptes ganzheitliche Strategien, wie und mit welchen Resultaten sich jenes Dilemma durch ein spezifisches europ�isches ?Nation-building? durchbrechen l�sst. Dabei richtet sie sich mit ihren pragmatischen Reformvorschl�gen vorrangig an die Politik, mit der Bereitstellung ihres Analyserasters zugleich aber auch an die Europawissenschaften.