Familienbildung mit benachteiligten Adressaten

$42.34
Vendor: Springer

Available

Title
Eine Betrachtung aus andragogischer Perspektive
Familienbildung als Unterst�tzung f�r Eltern erf�hrt derzeit hohe Aufmerksamkeit. Doch nutzen nicht alle Erziehenden die Angebote gleicherma�en: Von der so genannten 'Mittelschichtorientierung' der Institutionen ist die Rede, f�r Familien in benachteiligten Lebenslagen erscheint die 'Teilhabe' an Familienbildung erschwert. Melanie Mengel untersucht, warum dies so ist - welche allgemeinen und besonderen Hindernisse im Feld der Familienbildung wirksam sind, welche Erkenntnisse �ber adressatenspezifische Interessen und Handlungsgr�nde vorliegen und welche Konzepte demzufolge angemessen erscheinen. Eine andragogische Perspektive �ffnet dabei den Blick auf Eltern als erwachsene lernende Subjekte in der Bildungsarbeit mit sozial benachteiligten Familien.