Generationenbeziehungen in Stieffamilien

$65.44
Vendor: Springer

Available

Title
Der Einfluss leiblicher und sozialer Elternschaft auf die Ausgestaltung von Eltern-Kind-Beziehungen im Erwachsenenalter
Das Thema der Ausgestaltung und Entwicklung von familialen Generationen- ziehungen hat in den letzten Jahren ? vor dem Hintergrund ver�nderter de- grafischer Bedingungen ? national wie international sehr viel wissenschaftliche und auch �ffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Dabei wurden die Arrangements zwischen den Generationen in verschiedenen (auch gro� angelegten) Studien untersucht und die dringendsten Fragen hinsichtlich des Zusammenhaltes der Familienmitglieder gekl�rt. Die gefundenen empirischen Ergebnisse zeigen, dass sich die Angeh�rigen verschiedener Generationen einer Familie in der Regel bei Bedarf gegenseitig unterst�tzen, dass sie zumeist in regelm��igem Kontakt stehen und dass die Beziehungsqualit�t �berwiegend auf einem hohen Niveau liegt. Trotz dieser ersten Kl�rung der Frage nach dem Generationen- sammenhalt unter ver�nderten demografischen Bedingungen in modernen - sellschaften und dem Verwerfen der These eines Verfalls der Familie sind d- noch viele Fragen offen. Das betrifft beispielsweise Fragen der Genese dieses offensichtlich relativ stabilen und starken Zusammenhalts von Familienmitgl- dern wie auch Ver�nderungen in intergenerationalen Arrangements, die nur durch die Betrachtung von Beziehungsverl�ufen im L�ngsschnitt gekl�rt werden k�nnen. Ein weiterer Bereich, in dem gro�e Defizite hinsichtlich des Wisse- standes zu verzeichnen sind, betrifft die Diversifikation familialer Strukturen und deren Auswirkungen auf intergenerationale Arrangements. Unter die Diversifizierung familialer Strukturen fallen eine Reihe von P- nomenen, wie die Abnahme der Kinder- und damit der Geschwisterzahlen, die Zunahme von alternativen Lebensformen wie Nichteheliche Lebensgeme- schaften und Living-Apart-Together-Beziehungen, aber auch Lebens- und - milienformen, die sich aufgrund der Aufl�sung partnerschaftlicher Beziehungen ergeben. Hierzu z�hlen insbesondere Alleinerziehende und Stieffamilien.