Kritik der Tafeln in Deutschland

$42.34
Vendor: Springer

Available

Title
Standortbestimmungen zu einem ambivalenten sozialen Ph??nomen
Lebensmitteltafeln in Deutschland befinden sich im Schnittpunkt vielf�ltiger Interessen und sind Projektionsfl�che heterogener Meinungsbilder. Die Entwicklung des Tafelsystems ist dabei weder zuf�llig noch selbstoptimierend. Seit es auch kritische Thesen zu Tafeln gibt, hat sich der Diskurs �ber die Tafeln und deren gesellschaftliche Funktion erkennbar ausdifferenziert. Es kam zu einem Paradigmenwechsel in der Wahrnehmung von Praktiken und Folgen b�rgerschaftlichen Engagements bei Tafeln. Die in diesem Band versammelten Beitr�ge belegen die Vielfalt dieser kritischen Ans�tze. Tafeln werden dabei aus den theoretischen Perspektiven von Armutsforschung, Sozialpolitik, Sozialethik sowie der sozialwissenschaftlichen Nutzerforschung, aber auch unter Ber�cksichtigung praktischer Erfahrungen der Sozialen Arbeit vorgestellt. Ziel ist es, einen Beitrag zur meinungspluralen Diskussion �ber den zuk�nftigen Stellenwert existenzunterst�tzender Angebote zu leisten.