Modernes Regieren und Konsens

$76.23
Vendor: Springer

Available

Title
Kommissionen und Beratungsregime in der deutschen Migrationspolitik
Nicht nur in Zeiten unsicherer politischer Mehrheiten gilt die Organisation von Konsens als zentrale Aufgabe politischer F�hrung. Inhalt des Buches ist eine Studie �ber das Regieren in Politikfeldern und konsensorientierte Beratungsprozesse durch Kollegialgremien. Am Beispiel der deutschen Migrationspolitik wird beleuchtet, was das Einsetzen und die Arbeit von Regierungskommissionen tats�chlich bedeuten. Vergleichend werden die Beratungsregime und Entscheidungsmodalit�ten in der Ausl�nderpolitik der vergangenen 60 Jahre rekapituliert. Konkreter Untersuchungsgegenstand ist die Unabh�ngige Kommission �Zuwanderung�, deren empirische Analyse drei Phasen ber�cksichtigt: den Regierungsprozess vor ihrer Einsetzung, den Arbeitsprozess w�hrend ihres Mandats sowie den Post-Kommissionsprozess ? �ber die Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes 2004 bis hin zu den migrationspolitischen Entwicklungen unter der Gro�en Koalition. Die Erkenntnisse werden in den Kontext von Beratungsgremien in anderen Politikfeldern gestellt und R�ckschl�sse auf die allgemeine Funktion und Legitimit�t gubernativer Kommissionen im Regierungssystem der Bundesrepublik gezogen.