Moralkommunikation der Macht

$83.93
Vendor: Springer

Available

Title
Politische Konstruktion sozialer Koh??sion im Wohlfahrtsstaat
Von der Antike bis in die Gegenwart werden sozial-moralische Qualit�ten als politisches Problem verhandelt, auf das entweder mit dem Erfordernis guter Intentionen geantwortet wird, oder aber mit dem Vertrauen auf stabile Institutionen. Dieser Unterschied bestimmt die wohlfahrtsstaatlichen Entwicklungen in Deutschland, Frankreich und den USA und l�sst sich in f�nf Fallstudien nachvollziehen: In Ludwig Erhards Konzept der Formierten Gesellschaft, der Moralkommunikation im deutschen Wiedervereinigungsprozess, der Reformrhetorik der Regierung Schr�der, George W. Bushs Compassionate Conservatism und dem wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt als Zielbestimmung der Europ�ischen Union zeigt sich dabei, wie die Berufung auf soziale Koh�sion der Begr�ndung staatlichen Handelns dient.