Narzisstische Krisen

$34.64
Vendor: Springer

Available

Title
Zur Psychodynamik des Selbstmords
Die vorliegende Studie besch�ftigt sich mit einem in seiner Bedeutung untersch�tzten Aspekt innerhalb der Selbstmordforschung, dem des gef�hrdeten Selbstwertgef�hls von Suizidanten. Aufbauend auf die neuere psychoanalytische Narzi�mustheorie wird der Selbstmord als Krise des Selbstwertgef�hls begriffen: Zun�chst unverst�ndlichen psychodynamischen Vorg�ngen kann eine Labilisierung des narzi�tischen Regulationssystems vorausgehen, die Suizidhandlung selbst erscheint als krisenhafter Versuch, das gef�hrdete Selbstwertgef�hl zu retten. Ohne die Aggressionsproblematik zu bagatellisieren, wird die klinische Relevanz der sorgsam entwickelten Modellvorstellungen an 50 Patienten, die einen Selbstmordversuch unternommen hatten, gepr�ft und belegt. Aus der Untersuchung ergeben sich vielf�ltige Konsequenzen f�r den Umgang mit Selbstmordgef�hrdeten, die Beurteilung der Suizidgefahr, die Psychotherapie narzi�tisch gest�rter Patienten und die Psychohygiene des Selbstwertgef�hls.