Rauschkonstruktionen

$76.23
Vendor: Springer

Available

Title
Eine qualitative Interviewstudie zur Konstruktion von Drogenrauschwirklichkeit
Rausch und Drogengebrauch werden im hegemonialen Diskurs meist als Symptom f�r Sucht und Flucht negativ konstruiert. Dabei stellt sich jedoch beim n�heren Betrachten des Rauschdiskurses ein durchaus interessantes Spannungsfeld dar: Auf der einen Seite erf�hrt das Thema Drogen und Rausch eine problematisierende Bewertung im herrschenden Diskurs und auf der anderen Seite wird der Rausch mit Hilfe von (legalen und illegalen) Drogen durch das Subjekt scheinbar doch immer wieder gesucht. Svenja Korte analysiert das Konstrukt Rausch, dessen Ausgestaltung, Bewertungen und Vorstellungen, die es bestimmen sowie die Funktionalit�t, die es erf�hrt.