Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterungleichheit in Mittel- und Osteuropa

$65.44
Vendor: Springer

Available

Title
Kontinuit??t und postsozialistische Transformation in den EU-Mitgliedsstaaten
Dieser Sammelband beruht auf einer internationalen Tagung des Wirtschaf- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-B�ckler-Stiftung und des DGB Bildungswerks, die unter dem Titel ?Wohlfahrtsstaaten in Mittel- und Osteuropa: Sozialpolitik und Geschlechterverh�ltnisse im Transformationsp- zess? vom 4. bis 6. Oktober 2006 in Hattingen durchgef�hrt wurde. Die Idee war, ausgehend von unseren beiden Referaten am WSI ? Sozialpolitik und - schlechterforschung ? den Blick auf die j�ngeren Entwicklungen in den mitt- und osteurop�ischen EU-Mitgliedstaaten zu richten und dabei gleichzeitig F- scherinnen und Forschern aus Ost und West einen unmittelbaren pers�nlichen Austausch zu erm�glichen, einen ost-west-�bergreifenden wissenschaftlichen Dialog zu f�hren und zur Vernetzung beizutragen. Das WSI beauftragte zun�chst Dr. Diana Auth (Universit�t Gie�en) mit - ner Literaturstudie, auf deren Basis 20 Referent/innen ? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Akteure aus Politik und Gewerkschaften, darunter zw�lf Referent/innen aus West- und acht aus Mittel- und Osteuropa sowie der Europ�ischen Kommission und der ILO ? zur Tagung eingeladen wurden. Der vorliegende Sammelband beinhaltet zum einen eine Reihe wiss- schaftlicher Beitr�ge, die auf dieser Tagung vorgestellt und diskutiert worden waren. Alle Beitr�ge wurden speziell f�r diesen Band �berarbeitet und teilweise erweitert. Zum anderen konnten zus�tzliche Autorinnen und Autoren f�r T- menfelder gewonnen werden, deren Bedeutung erst im Laufe der Tagung bzw. in Vorbereitung des Sammelbandkonzeptes zu Tage trat. An dieser Stelle m�chten wir allen ganz herzlich danken, die uns sowohl bei der Vorbereitung und Durchf�hrung der Tagung als auch bei der Erstellung des Sammelbandes mit ihrer aktiven Unterst�tzung und ihrem Rat zur Seite standen.